Glück kann man nicht kaufen? Oh doch!

22. Januar 2015
erlebnis, glück

Wir wissen alle: Geld an sich macht nicht glücklich. Forscher haben jetzt aber herausgefunden, wie wir unsere Euro tatsächlich in echte Glücks-Münzen verwandeln können. Sie brauchen dazu lediglich folgenden Zutaten:

Man nehme sein Geld – und gebe es für Erlebnisse aus. Denn, so belegten die Wissenschaftler in ihren Studien, wer sein Geld für schöne Momente, für Abenteuer und für Zeit mit anderen Menschen investiert, der erhält die besten Zinsen die es gibt: Glück in Reinform.

Erlebnisse wie beispielsweise Reisen oder Konzerte sind unvergessliche Momente, an die wir uns lange (vielleicht sogar lebenslang) erinnern. Wir erleben sie in der Gemeinschaft, wir freuen uns im Vorfeld darauf, wir können im Anschluss darüber erzählen und wir wachsen daran.

Materielle Güter hingegen sind einfach Gegenstände, an die wir uns bereits nach ein paar Tagen gewöhnt haben und dann keinen Glückskick mehr geben.

Weitere Tipps der Experten:

    • Kaufen Sie nicht sofort! Vorfreude steigert das Glücksempfinden
    • Lassen Sie sich nicht von „Schnäppchen“ verführen
    • Seien Sie großzügig: Geben Sie Ihr Geld auch für andere aus

Und wo wir gerade beim Thema sind: überprüfen Sie doch gleich mal Ihre Einstellung zum Thema Geld und Reichtum. Welche hinderlichen Überzeugungen schleppen Sie vielleicht mit, die Ihnen materiellen Wohlstand vermasseln? Und damit den Zugang zu schönen Erlebnissen? Sind Sie groß geworden mit Sprüchen wie „Geld verdirbt den Charakter? Oder „Deine Arbeit ist doch nichts Besonderes – und deshalb nichts wert“. Falls ja: dann lösen Sie diesen „Gegenwind“ auf.

Quelle: Forschergruppe Elizabeth Dunn, Daniel Gilbert und Timothy Wilson,

Dieser Artikel ist super - den will ich meinen Freunden zeigen!
Andere Besucher lesen gerade diese Artikel:

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
  Antworten & Kommentare abonnieren?  
Benachrichtige mich (unter Beachtung der Datenschutzrichtlinien) zu:

Neben Glück gibt es uns Menschen auch eine gewisse Sicherheit, was in unserer Welt einfach dazu gehört.