FREI-Tag: Atmen Sie sich frei

17. März 2017
stress, wegatmen, atemübung, befreien

Stress wegatmen – geht das? Ja, es geht. Denn meist fangen wir unter Stress an, zu flach zu atmen und dann lösen wir einen Teufelskreis aus: zuwenig Sauerstoff kommt in unseren Körper. Unser Energie-Stoffwechsel kommt aus dem Tritt. Unser Gehirn bekommt zu wenig „Nahrung“. Und schon geht es uns körperlich schlechter und schlechter. Mit der richtigen Atemtechnik können wir Stress und Angst einfach wegtamen. Und so geht es…..

Mit der 4-6-8-Methode Stress wegatmen

Sobald Sie an sich selbst die ersten Anzeichen von Anspannung, Stress, Druck, Nervosität oder Lampenfieber vor einer wichtigen Präsentation oder einer Prüfung bemerken, können Sie mit der 4-6-8-Methode Ihren Stress ganz einfach wegatmen. Idealerweise machen Sie diese Atemübung im Freien oder in gut belüfteten Räumen. Aber auch hinter der Bühne vor einem Auftritt, im Prüfungssaal oder im Bett klappt es super 🙂

Und so geht es:

  • Atmen Sie ganz langsam und tief in den Bauch hinein durch die Nase ein. Zählen Sie dabei bis vier.
  • Halten Sie nun entspannt die Luft an und zählen Sie still bis sechs.
  • Atmen Sie jetzt langsam durch den offenen Mund aus und zählen Sie dabei bis acht.

Wiederholen Sie diese Abfolge von Ein- und Ausatmen fünf Mal. Und spüren Sie nach, wie es Ihnen damit geht. Obwohl diese Atemtechnik so simpel ist kommen wir in der Regel sehr zügig und wirksam zur Ruhe. Unser Gehirn wird „durchlüftet“ und wir sind wieder klarer, denken besser, können uns besser auf Prüfungen oder Präsentationen konzentrieren, sind ruhiger.

Über unsere Aktion „FREI-Tag“:

Unser Alltag und unser Leben ist in dem meisten Fällen viel zu voll. Zuviele Termine. Zuviele Verpflichtungen. Zu viele Aufgaben. Mit unserer FREI-Tags-Challenge wollen wir Ihnen ab sofort jeden Freitag einen Impuls geben, frei zu machen. Überlegen Sie sich, was Sie heute noch (oder auch am Wochenende) einfach mal nicht tun müssen. Wovon könnten Sie frei nehmen? Zu was könnten Sie „nein“ sagen? Welche Aufgaben streichen? Was ausmisten? Wie und wo, mit was oder mit wem können Sie FREI machen. Viel Spaß dabei!

P.S. Lassen Sie uns gerne an Ihren FREI-Ideen teilhaben. Schreiben Sie uns Ihre Ideen und Erfahrungen hier im BLOG als Kommentar. Und inspirieren Sie damit auch andere Leserinnen und Leser.

Dieser Artikel ist super - den will ich meinen Freunden zeigen!
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail


Bleiben Sie mit uns in Kontakt über:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinrssyoutube

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar: