Sommerzeit – Urlaubszeit! In vielen Bundesländern gehen jetzt die Ferien an – doch Du musst zuhause bleiben? Oder willst Dich nicht auf die Unsicherheiten der Corona-Regelungen in anderen Ländern einlassen (wenn die uns überhaupt ins Land lassen!)?

Urlaub in Deutschland ist superschön – und auch, wenn wir die eigenen vier Wände nicht verlassen. Denn dann machen wir einfach „Urlaub auf Balkonien“. Auf geht´s – packe Deine Koffer und bereite Dich mit unseren Tipps so gut vor, dass dies der schönste Urlaub ever wird.

Aber wie gesagt: die „Reise“ dorthin will gut vorbereitet sein – nur so kommt Ihr schließlich richtig in Urlaubsstimmung! Mit unseren skurrilen Reisetipps und dem richtigen humorvollen Durchhaltevermögen ist das garantiert kein Problem.

a) Reisepass und Visum
Verlängere provisorisch Deinen Reisepass. Frage den Sachbearbeiter im Rathaus, ob Du für Balkonien ein Visum benötigst. Wenn er verwirrt nachhakt, sage: „Ach, es wird schon glattgehen.“

b) Reisemedizin
Frische Deine Impfungen gegen Polio, Tetanus, Diphterie, Tollwut und Grippe auf. Schließe auch eine Auslandsreisekrankenversicherung ab. (Tipp: Damit der Spaß nichts kostet, bastel Dir einfach ein ein kleines Auslandsreiseversicherungskärtchen 🙂 )

c) Devisen
Tausche bei Deiner Hausbank einen 100-Euro-Schein in zehn 10-Euro-Scheine um. Erkundige Dich nach dem aktuellen Wechselkurs auf Balkonien.

d) Blumen gießen
Bitte Deine Nachbarn, Deine Blumen zu gießen und nach der Post zu sehen. Vergiß nicht, auch Deinen Schlüssel zu übergeben.

e) Reise
Steige in den nächsten Bus. Zeige dem Busfahrer unaufgefordert Deinen Reisepass und ahlte ihm Dein Ticket zum Scannen hin. Frage nach, wo Dein Sitz sei. Reagiere auf unhöfliche Reaktionen mit „Das ist mein erster Flug… “ Bleibe solange im Bus sitzen, bis Du wieder dort vorbeikommst, wo Du eingestiegen bist. Du ahnst es sicher schon: Du bist in Balkonien angekommen!

f) Ankunft
Rede nur noch in einer Fremdsprache Deiner Wahl, sobald Du ausgestiegen bist. Selbst wenn Du Leuten begegnest, die Du kennst.

g) Rezeption
Klingel bei den Nachbarn, denen Du Deinen Schlüssel gegeben hast. Nenne Deinen Namen und sage (in der gewählten Fremdsprache), dass Du gern die Schlüssel für Dein Zimmer hätten. Frage nach, wann es Abendbrot gäbe. Entschuldige Dich für Deine schlechten Fremdsprachen-Kenntnisse, wenn man Dich komisch anschaut.

h) Zimmerbezug
Inspiziere Deine Wohnung und bediene Dich an der Minibar. Lege Dich für eine Weile hin, um Dich vom Jetlag zu erholen.

i) Sonnenbad
Schmiere Dich mit einer 30er-Sonnencreme ein und lege Dich in Badehose auf den Balkon. Lausche der Playlist „Klänge des Meeres“ oder ähnlichem.

Genieße Deinen wohlverdienten Urlaub!

Frisch für Euch aufbereitet am 28. Juni 2020.

Teile gerne diesen Artikel in Deinen sozialen Medien