• Home  / 
  • Zum Jahresende
  •  /  Teilen und Gutes tun – wir spenden im Namen der Adventskalender-Teilnehmer

Teilen und Gutes tun – wir spenden im Namen der Adventskalender-Teilnehmer

28. Dezember 2016

aog2016Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Adventskalenders 2016, vielen Dank für die rege Beteiligung, die tollen Ideen, das Teilen von Erfahrungen und Impulsen. Es hat mir wieder großen Spaß gemacht die Beiträge zu finden, zu veröffentlichen und die Diskussionen zu begleiten.
554 fleißige Postings haben Sie in den vergangenen Tagen geschrieben – und das bedeutet, ich spende in Ihrem Namen 554 Euro für einen guten Zweck. 300 Spenden-Euro gingen dabei bereits Mitte Dezember an die Sternstunden-Aktion. Und weil wir mit 554 Beiträgen von Ihnen auf einem guten Weg zur vollen Tausend sind, runde ich den Spenden-Betrag auf und spende weitere 700 Euro für „Ärzte ohne Grenzen“. Die Menschen, denen das Geld zugute kommt, sagen „DANKE!“.

P.S. Die DENKBAR macht weiter

Nicht traurig sein, dass der Adventskalender nun die Pforten schließt. Angeregt von Ihren vielen Mails im letzten Jahr habe ich ja die „DENK-BAR“ eröffnet. Hier schreibe ich jeden Dienstag einen Impuls, den Sie wieder zahlreich zum NACHdenken, MITdenken, VORdenken und QUERdenken nutzen dürfen. Im Januar 2017 geht es damit weiter 🙂

Dieser Artikel ist super - den will ich meinen Freunden zeigen!

3
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
  Antworten & Kommentare abonnieren?  
Benachrichtige mich (unter Beachtung der Datenschutzrichtlinien) zu:
Ina

Super Aktion. Und ich freu mich auf die DenkBar 🙂 bin auf den Geschmack gekommen 😉
Guten Rutsch in 2017 🙂

Viele Grüße
Ina

Petra

Liebe Cordula,
toll! Ärzte ohne Grenzen habe ich auch schon unterstützt. Ich freue mich auf weitere in der DenkBar.
Vielen Dank für den inspirierenden Adventskalender und einen guten Rutsch ins neue Jahr .

Viele Grüße
Petra

[…] Ja, leider ist unser schöner Adventskalender für diesen Winter wieder vorbei. Vielen, vielen Dank für die zahlreichen Kommentaren, die zu einer Spende in Höhe von 1.000 Euro geführt haben. […]