Querdenker-Tipp: Schluss mit den Internet-Ablenkungen!

8. Oktober 2014

Wohl nichts lenkt uns so effektiv von konzentrierter Arbeit ab als das Internet. Mit diesem Trick helfen Sie sich selbst.

Das Internet ist eine Oase – und da können wir uns auch noch so sehr disziplinieren – irgendwo bleiben wir immer hängen und trinken an den vielen, vielen Quellen. Doch wir können den Verlockungen des Webs freiwillig und unwiederbringlich widerstehen – zumindest für ein paar Stunden. Software-Tools (wie z.B. Freedom, einmalig 10 $) kappen dafür für uns die Verbindung zum Netz, wenn wir ungestört arbeiten wollen. Einfach Zeitraum einstellen (maximal acht Stunden) und die Stille genießen. Zugang bekommen Sie erst wieder, wenn Ihre eingestellte Zeit rum ist. Auch gut sind sämtliche „Parent-Watch“-Dienste, mit denen Eltern dem Nachwuchs digitale Schranken setzen. Diese Programm können wir auch für uns selbst nutzen 🙂

Ja, manchmal muss man seinen inneren Schweinehund ein wenig austricksen, um Zeit für die wirklich wichigen Dinge im Leben zu haben. Ich finde, eine geniale Idee, um endlich ungestört am PC arbeiten zu können! Was ist Ihre Meinung?

Noch mehr Tipps, um dem Internetstress zu entgehen, finden Sie hier.

Dieser Artikel ist super - den will ich meinen Freunden zeigen!

Hinterlasse einen Kommentar

  Antworten & Kommentare abonnieren?  
Benachrichtige mich (unter Beachtung der Datenschutzrichtlinien) zu: