Wie oft blockieren wir uns selbst, weil wir immer 180% geben wollen?

Weil wir die persönliche Meßlatte, wie „gut“ etwas werden muss, einfach zu hoch legen?

Nutze unsere heutige FREI-Tags-Challenge um Dich von Deinem Perfektionismus zu befreien.

Was könnest Du heute GUT machen (statt perfekt)?

Wo könnest Du die Meßlatte ein Stückchen tiefer legen?

Wann ist „gut“, gut genug. Und denke daran: Lieber unperfekt begonnen, als perfekt gezögert.

Über unsere Aktion „FREI-Tag“:

Unser Alltag und unser Leben ist in dem meisten Fällen viel zu voll. Zu viele Termine. Zu viele Verpflichtungen. Zu viele Aufgaben. Mit unserer FREI-Tags-Challenge wollen wir Dir immer mal wieder freitags einen Impuls geben, frei zu machen. Überlege Dir, was Du heute noch (oder auch am Wochenende) einfach mal nicht tun musst. Wovon könntest Du FREI nehmen? Zu was könntest Du „nein“ sagen? Welche Aufgaben streichen? Was ausmisten? Wie und wo, mit was oder mit wem könnest Du FREI machen. Viel Spaß dabei!

P.S. Lasse uns gerne an Deinen FREI-Ideen teilhaben. Schreibe uns Deine Ideen und Erfahrungen hier im BLOG als Kommentar. Und inspiriere damit auch andere Leserinnen und Leser.

(Frisch für Euch aufbereitet 2021)

Teile gerne diesen Artikel in Deinen sozialen Medien