• Home  / 
  • Podcast
  •  /  Mehr (schöne) Zeit dank Löffelliste (Podcastfolge #066)

Mehr (schöne) Zeit dank Löffelliste (Podcastfolge #066)

29. März 2018
podcast, zeitmanagement, selbstmanagement, motivation, schlafen,

Kennen Sie die Idee einer Löffelliste? Den Sinn einer Bucketlist? In dieser Episode erfahren Sie, wie Sie mit einer Löffelliste mehr Farbe und Fokus in Ihr Leben bringen – ganz stressfrei und ohne schlechtem Gewissen. Viel Spaß beim Anhören. Und teilen Sie gerne Ihre Bucketlist hier unter diesem Beitrag als Kommentar.

3 Wege zu Ihrer Podcast-Episode

  1. Sie können den Podcast direkt in itunes abonnieren und auf dem iPhone etc. anhören. Zum itunes-Kanal gehen.
  2. Für Android-Geräte laden Sie eine App auf Ihr Gerät und suchen dann nach “Cordula Nussbaum” (z.B. in “Podcast Republic”).
  3. Auf der Plattform „Das Abenteuer Leben“ können Sie die Podcasts von mir auch ohne zusätzliche Programme direkt am PC anhören. Dort können Sie sich auch für den RSS-Feed eintragen und erhalten eine Mail, wenn eine neue Folge online geht.

Sie lesen lieber, statt zu hören? Bitte schön:

Kennen Sie die Idee der Löffelliste? Den Sinn einer Bucketlist? Vielleicht haben Sie den Film „Das Beste kommt zum Schluss“ gesehen, in dem die beiden krebskranken Männer Edward und Carter aufschreiben, was sie noch erleben wollen, bevor sie den Löffel abgeben. Viele Amerikaner erstellen seit langem eine „Bucket-List“ mit Dingen die sie unbedingt machen wollen, bevor sie abtreten. „Kick the bucket“ heißt wörtlich „den Eimer treten“ und frei übersetzt „den Löffel abgeben“.

Löffelliste für alle Lebensbereiche

Spätestens seit dem Film-Debüt 2007 kritzeln Kneipenbesucher ihre Lebenswünsche in trauter Runde auf Bierdeckel, Blogger veröffentlichen ihre Listen im Internet und an so mancher Schlafzimmertüre hängen Plakate mit den intimsten Träumen aus den Bereichen Luxus (auf einer 25-Millionen-Dollar-Jacht schlafen), Promis (Richard Branson zum Kaffee treffen), Reisen (am Great Barrier Reef tauchen, in Sydney in die Oper gehen), Natur & Tiere (einen Elefanten waschen), Sport (einen Marathonlaufen), Mut (dem Chef die Meinung sagen), Ehrgeiz (meinen Doktor machen) oder Nächstenliebe (eine Stiftung gründen).

Lassen Sie sich von den Listen anderer Menschen inspirieren. Klar, werden Sie einige Dinge der anderen banal finden oder überzogen – aber wir sind eben alle sehr unterschiedlich und damit auch unsere Löffel-Listen. Erstellen Sie Ihren persönlichen Wunschzettel, was Sie so im Leben an coolen Sachen machen wollen.

Macht eine Bucketlist wirklich das Leben schöner?

Ich habe mir jüngst auch eine Bucket-List geschrieben. Nachdem ich mich lange dagegen gesperrt hatte. Zum einen hatte ich es mich gar nicht getraut, meine verrücktesten Wünsche aufzuschreiben. Nach dem Motto: das tust Du doch eh nicht. Zum anderen wusste ich als Kreative Chaotin von vornherein, dass meine Liste vermutlich unendlich lange wird. Und drittens dachte ich mir, mein Leben wird doch keine Deut besser, wenn ich eine Liste abarbeite!

Ich habe meine Meinung geändert. Erstens: esist völlig egal, ob ich die verrückten Sachen, die ich aufschreibe mache oder nicht. Es ist keine To-Do-Liste, die ich abarbeiten muss. Ich sehe die Bucket-Liste jetzt eher wie die 888-Wünsche-Sammlung aus meinem Buch „Bunte Vögel fliegen höher“ – eine Sammlung von coolen Sachen als Inspiration. Zweitens: dadurch, dass ich es als Sammlung sehe, und nicht als „Liste“ ist es egal, dass sich darauf Duteznde spannende Aktivitäten finden. Und drittens: ja, nehmen Sie Ihre Löffelliste mit einer gesunden Portion Gelassenheit an.

Eine Bucketlist ist keine To-Do-Liste!

Denn wenn Sie jetzt denken, das sei eine To-Do-Liste, die Sie abgearbeitet haben müssen, bevor es zu spät ist, dann kann es passieren, dass Sie nur mehr den vermeintlichen Highlights im Leben nachhetzen – und die wahren Glücksmomente an Ihnen vorüberziehen. Wir werden keinen Deut glücklicher oder unglücklicher sterben, wenn die Liste nicht „abgearbeitet“ ist – also sehen Sie sie bitte nicht als Pflichtprogramm für ein „erfülltes Leben“.

Ja, es macht Sinn darüber nachzudenken, was uns Spaß macht im Leben. Wobei wir Freude hätten. Und es fühlt sich wild und inspirierend an, „unmögliche“ Sachen zu notieren. Weil es dem Leben mehr Farbe geben kann – aber nicht weil wir uns ärgern würden, es nicht getan zu haben, wenn wir körperlich nicht mehr in der Lage sind. Träumen Sie, seien Sie wild und unsättlich in Ihrer Bucket-List. Aber holen Sie JETZT und HEUTE schöne Aktivitäten in Ihren Alltag. Aktivitäten, die banal wirken, aber die uns tief im Inneren glücklich machen können. Jeden Tag.

Aktivitäten wie lachend durch den Regen laufen. Mit Genuss eine Tafel Schokolade vertilgen. Faul auf der Couch liegen. Mit einem lieben Menschen knuddeln.

Schreiben Sie auf Ihrer Löffelliste auf, was Sie alles noch in Ihrem Leben lernen, machen, erfahren, erleben, tun möchten, welche coolen Gegenden, Menschen, Aktivitäten Sie entdecken wollen. Bringen Sie damit eine Spir Abenteuer in den Alltag – aber vergessen Sie nicht, dass es die kleinen Dinge sind, die unser Leben erfüllt machen.

In diesem Sinne – alles Liebe
Ihre Cordula Nussbaum

P.S. Teilen Sie gerne Ihre persönliche Löffelliste (Bucketlist) mit uns hier unter diesem Beitrag als Kommentar. Ich freue mich auf Ihre verrückten Wünschen und Ideen.

Über den Podcast “Kreatives Zeitmanagement”:

Wir machen Schluss mit 0815-Methoden, wie “man” sich zu organisieren habe und bringen neue Ideen für ein Zeitmanagement (und Selbstmanagement) das Ihnen wirklich hilft, eine Schneise in das tägliche Chaos zu schlagen und die Aufgaben-Flut besser zu bewältigen. Unter dem Kürzel AZM (Abenteuer Zeitmanagement) erwarten Sie regelmäßige Tipps und Methoden, wie Sie als Kreativer Chaot, als Querdenker, als Scanner, als Polypotential mehr Ruhe und Gelassenheit in Ihren Alltag bekommen und somit ein glückliches und erfülltes Leben leben (statt ein gefülltes :-) ).

Seit 2009 rangiert dieser Podcast unter den TOP-Podcasts und wird in über 130 Ländern gehört.

Wir haben im Mai 2017 die 1-Million-Download-Marke geknackt 🙂 So häufig haben Menschen rund um den Erdball den Podcast „Kreatives Zeitmanagement“ gehört und haben sich die Episoden heruntergeladen. Ich freue mich total!!!!!!! Danke für die Treue!!!! Sie kennen und mögen den Podcast? Dann freue ich mich seeeeeehr über eine Bewertung auf itunes 🙂 Gerne hier direkt bewerten – danke! 

 

Dieser Artikel ist super - den will ich meinen Freunden zeigen!

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

  Antworten & Kommentare abonnieren?  
Benachrichtige mich zu: