Buch-Tipp: Limbeck. Verkaufen. Von Martin Limbeck

16. Oktober 2018
limbeck, martin, verkaufen, verkäufer, buch, verkäufertyp, test, typen,

650 Seiten. Und jede ist zurecht im Buch. Mit seinem neuen Werk „Limbeck. Verkaufen.“ zeigt Autor Martin Limbeck Schritt für Schritt, wie wir andere Menschen für eine neue Sache, ein Produkt, eine Dienstleistung begeistern können. Und wie wir auch dafür sorgen, dass der andere gerne dafür den Geldbeutel aufmacht. Meine Lieblingspassage: denke über Deine eigene Einstellung nach. Denn: „Verkaufen ist keine Frage der Technik, sondern der inneren Haltung.“

Fünf große Kapitel führen von der Persönlichkeit des Verkäufers, der Verkäuferin, deren „Gegenwinden“, Motivationen und Einstellung über die Fähigkeiten, die es braucht, um gut verkaufen zu können (digitale Hilfsmittel zur Kommunikation und Grundlagen der Kommunikation) sowie die Idee einer eigenen „Verkäufer-Marke“ rein in Strategie und Verkaufs-Methoden (Telefon-Akquise, Umgang mit Einwänden, Messen, Showroom und vieles mehr).

Themen wie Elevator Pitch oder Verhandeln gelten dabei nicht nur für aktive Verkäufer, sondern enthalten Tipps, die jedem von uns helfen können. Und selbstverständlich darf auch Martin Limbecks Lieblingsspruch – den ich bereits häufig zitiert habe – nicht fehlen. Kennen Sie das? Dass Sie Scheu haben, andere Menschen um etwas zu bitten, etwas zu verlangen, etwas zu verkaufen? Weil Sie Angst haben, ein „Nein“ zu bekommen? Machen Sie sich klar: nein bedeutet Noch Ein Impuls Nötig. Verlieren Sie die Angst, denn ein „Nein“ ist niemals persönlich gemeint, sondern der Kunde oder der Gesprächspartner ist halt einfach (noch) nicht überzeugt.

Prima auch das Kapitel, wie wir erkennen, dass der Andere längst überzeugt ist, und kaufen will. Das hätte mal der Auto-Verkäufer lesen sollen, bei dem wir vor 10 Jahren ein neues Auto bestellen wollten. Zwei Stunden lang textete der uns zu, wie toll das Auto ist – derweil wussten wir bereits beim Betreten des Autohauses, welchen Wagen wir wollten. Wir wollten einfach nur bestellen! Nicht zugelabert werden. Ja, Verkaufen kann ganz einfach sein 🙂

Im Vergleich zu seinem früheren Buch „Nicht gekauft hat er schon“ geht Martin Limbeck hier wesentlich mehr in die Tiefe und liefert ein Buch, das zu Recht ein Standardwerk genannt werden kann.

FAZIT: Umfangreich. Verständlich. Anwendbar.

Erhältlich überall, wo es Bücher gibt, z.B. auch bei amazon.

Dieser Artikel ist super - den will ich meinen Freunden zeigen!

Hinterlasse einen Kommentar

  Antworten & Kommentare abonnieren?  
Benachrichtige mich (unter Beachtung der Datenschutzrichtlinien) zu: