• Home  / 
  • Tipps Bücher&mehr
  •  /  Buch-Tipp: Thomas Wobido: NETTworking – Mit Spaß Beziehungen knüpfen und Umsätze verdoppeln

Buch-Tipp: Thomas Wobido: NETTworking – Mit Spaß Beziehungen knüpfen und Umsätze verdoppeln

18. Oktober 2012
Thomas Wobido: NETTworking , Motivation

Kennen Sie den Elevator-Pitch? Sie treffen im Aufzug einen vielversprechenden potenziellen Kunden. Nun haben Sie genau ein paar Sekunden Zeit, ihn von Ihrer Expertise zu überzeugen, bis Sie aussteigen müssen. Diese Übung aus Thomas Wobidos Kindle-Ebook „NETTworking“ zeigt, worauf es beim Kontakte knüpfen ankommt. Nämlich, den Gegenüber zu begeistern.

Netzwerken ist natürlich ein Fass ohne Boden. Kreative Chaoten könnten Stunden damit verbringen, weil es einfach so viel Spaß macht, mit Leuten in Kontakt zu kommen. Allerdings bleibt dann die wirkliche Arbeit liegen. Also verzichten manche Kreative Chaoten ganz aufs Netzwerken, aus Angst sich sonst zu verzetteln. Wobido zeigt in seinem Ebook, worauf es beim Netzwerken wirklich ankommt, um schnell und effizient den Umsatz zu steigern. Er verzichtet dabei völlig auf Social Media Networking und konzentriert sich nur auf Kontaktnetzwerken. Wie suchen wir uns auf Messen und Konferenzen die vielversprechendsten Kontakte heraus? Wie begeistern wir sie von unserem Produkt? Und wie schaffen wir den tatsächlichen Verkauf? Illustrationen von Werner Tiki Küstenmacher verdeutlichen die Beispiele auf lustige Weise.

Fazit: Dieses Ebook ist genau das Richtige für Sie, wenn Sie bei Tagungen und Messen nie wissen, wie Sie an potenzielle Kunden herantreten sollen. Oder wenn Sie stets mit so vielen Leuten sprechen, dass Sie am Ende nicht mehr wissen, wer nun vielversprechend war und wer nicht.

Dieser Artikel ist super - den will ich meinen Freunden zeigen!

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
  Antworten & Kommentare abonnieren?  
Benachrichtige mich (unter Beachtung der Datenschutzrichtlinien) zu:
Susanne Reinig

Das interessiert mich. Wobei ich eher für meinen Elternverein und darin networken müsste.. Und da ich etwas schüchtern bin , klappt das oft nicht. Gerade hier in Östereich mit ausgeprägtem deutschen Akzent. Und flapsig mag ich auch nicht rüberkommen. AberBeziehungen knüpfen würde ich gern leichter können, manchmal komme ich mir da sehr hölzern vor.