2013 Pressearchiv

31. Dezember 2013

Hier sehen Sie alle Medienberichte über Cordula Nussbaum aus dem Jahre 2013.

Live im Radio:

MDR – 24.12.2013
Interview mit Cordula Nussbaum: Wie können Familien Festtagsstreit vermeiden? Am Fest trifft sich die Familie –  und streitet. Muss das sein?  >>Hier können Sie das vierminütige Interview anhören>>


 

Radio Ramasuri / Juni 2013 / ramasuri.de
Was kann ich gegen die sogenannte Aufschieberitis tun?
Ein Interview mit Cordula Nussbaum zum Thema Zeitmanagment.


BR Ratgeber – Leichter Wohnen – 04.04.2013

SPASS MUSS SEIN – Tipps für kreative Chaoten Kreative Chaoten sind anders. Sie tun sich besonders schwer, ihren Alltag zu organisieren, weil sie Organisieren allgemein als unglaublich langweilig und einengend empfinden. Mit diesen Tricks erleichtern sich kreative Geister das Leben. Hier der BR-online-link


In der Presse:

 

27.12.2013

Süddeutsche.de – Dezember

Nörgelei und Vorwürfe: Eine Typologie des Weihnachtsstreits

Die Oma nörgelt über die Christbaumkugeln, und den Kindern schmeckt’s nicht: Weihnachten ist in manchen Familien alles andere als harmonisch. Eine Liste möglicher Gründe für Knatsch am Fest der Liebe.

«Stille Nacht»? Von wegen. Wenn die Familie sich um den Weihnachtsbaum schart, kracht es schnell. Die Mutter fühlt sich im Stich gelassen, der Sohn will in den Jugendclub und ein beschwipster Onkel nervt – für jeden achten Deutschen gehört Streit einer Umfrage zufolge zum Fest. Cordula Nussbaum aus Sauerlach bei München kennt sich als Coach für Alltags- und Familienmanagement aus mit Konflikten.. >>hier können Sie den kompletten Online-Artikel lesen>>

11.12.2013

Alex-Magazin -Lesestoff für ALEXe / 04/13

Buchbesprechung: Organisieren Sie noch oder leben Sie schon?

ORDNUNG FÜR CHAOTEN

„Ein Buch einer selbsternannten Chaotin namens Cordula Nussbaum, geschrieben für Chaoten. Das auf Interaktion setzende Buch zeigt auf unterhaltsame Weise, dass der organisierte To-do-Listen-Typ nicht der einzige ist, der erfolgreich im Beruf sein kann. Vielmehr vertritt die Autorin die These, dass für Innovation und Kreativität ein gewisses Maß am „Chaotismus“ nötig ist. Kern des Buches sind fünf Strategien, die helfen sollen, chaotisch zu bleiben, gleichzeitig aber sich auf das Wesentliche konzentrieren zu können. Empfehlenswert – nicht nur für Chaoten.“

11.12.2013

Emotion / Ausgabe 11. Dezember 2013

MEIN AUSZEIT-RITUAL

„Wie man sich mit individuellem Zeitmanagement Raum für sich schafft, darum ging es bei dem Workshop von emotion und Rituals in München. Coach Cordula Nussbaum riet, im ersten Schritt zu prüfen wie gut bewährte Methoden zum Umgang mit der Zeit zum persönlichen Alltag passen.“

10.12.2013

Freundin /Ausgabe 04.12.2013 – Text: Ischta Lehmann

HABEN SIE ZU VIEL AUF DEM ZETTEL?

Eine To-Do-Liste soll den Alltag effektiver machen. Manchmal aber verwirrt sie eher oder blockiert uns sogar. Wir haben drei Frauen gebeten, uns ihre Listen zu zeigen und sie von der Zeitmanagement-Expertin Cordula Nussbaum analysieren lassen…“Dingen, die uns guttun sollten wir genauso große Prorität einräumen, wie anderen Aufgaben, die wir für wichtig halten“.

03.12.2013

Stern.de / 03. Dezember 2013

Nieder mit der Perfektion! So haben Sie mehr Zeit für die Familie

Wieso zerreiben wir uns so zwischen Kindern, Freunden, Alltag und Karriere? „Viele Menschen legen die Messlatte einfach zu hoch. Der Hochgeschwindigkeitszug unserer Leistungsgesellschaft macht an den privaten Haustüren nicht Halt“, erklärt Cordula Nussbaum, 44, Expertin für Zeit- und Selbstmanagement. „Wir wollen immer perfekt sein, am besten in allem. Vorzeige-Mamis, Bilderbuch-Papis, Premium-Freunde, Sportskanonen, Karrieremacher. Das stresst.“

Hier können Sie den vollständigen Stern.de-Artikel online lesen!

21.11.2013

Kirchenbote – November 2013 – Interview Astrid Fleute

OHNE STRESS DURCH DEN ADVENT

„Streichen Sie, woran Ihr Herz nicht tausendprozentig hängt“ , sagt Cordula Nussbaum in dem Interview, das Sie hier komplett lesen können.

30.10.2013

Onlineartikel auf www.weiterbildungsmarkt.at / Oktober 2013

Power5: Mit Passion und Potential zur Spitzenleistung!

„Die gute Nachricht: Die beste Motivation um Spitzenleistung zu erbringen liegt in uns selbst! Nehmen Sie sich also einige Minuten Zeit, Ihren persönlichen Passionen und Potentialen auf die Spur zu kommen. Entdecken Sie Ihre „bunten Federn“….“

Den kompletten Artikel von Cordula Nussbaum können sie HIER lesen

14.10.2013

AKAD. Das Hochschulmagazin – Heft 25 / Oktober 2013

GENERATION Y – DIE UNTERNEHMEN MÜSSEN MASSIV UMDENKEN

„Durch die Generation Y, wandelt sich das Arbeitsleben – davon profitieren kreative Querdenker jeden Alters“ erklärt Cordula Nussbaum in diesem Interview, das Sie HIER vollständig lesen können.

30.09.2013

Journal Coiffure Suisse 09/2013

Vorschau zum Vortrag „Bunte Vögel fliegen höher – die Karrieregeheimnisse der kreativen Chaoten“ von Cordula Nussbaum bei Herbstseminar 10. und 11. November 2013 in Interlaken:

„Cordula Nussbaum liefert Strategien, um das Zeitmanagement, das Karriere-Management und das eigene Lebensmanagement fit für die Zukunft zu machen und auf den individuellen Talenten aufzubauen.“

22.08.2013

familie&co – Ausgabe 9/2013 Autor: Silke Theune

BALANCEAKT OHNE STRESS!
Wer seine Ziele kennt, bekommt das tägliche Wirrwarr besser in den Griff und hat mehr Zeit für die schönen Seiten des Familienlebens. Eine Expertin verrät erprobte Strategien.
„Familien stehen heute unter hohem Aufgaben- und Termindruck“, sagt Cordula Nussbaum, Zeit- und Selbstmanagement-Coach und Autorin mehrerer Ratgeberbücher.
„Und der Anspruch, in all diesem Irrsinn eine glückliche, entspannte Familie sein zu wollen, verstärkt diesen Stress noch.“
<< hier können Sie den kompletten Artikel lesen >>

13.08.2013

nr-Werkstatt 23 – Lokaljournalismus zwischen Recherche und Regionalstolz, Mai 2013

To-Do-Liste? Abhaken!
Wie man Ordnung ins kreative Chaos bekommt

„Cordula Nussbaum hält nicht viel vom Begriff „Zeitmanagement“.
„Zeit lässt sich nicht managen, sie vergeht. Aber Selbstorganisation – das kann man lernen.“

Den kompletten Artikel können Sie online lesen auf Seite 84 -<< hier >>

16.07.2013

Online-Artikel auf Karrierefaktor.de / Juli 2013

In diesem Interview beantwortet Cordula Nussbaum 5 Fragen zum Thema Zeitmanagement.

1. Zeitmanagement nach dem Eisenhower Prinzip: Alles Quatsch?
2. Was verstehen Sie unter kreativ-chaotischem Zeitmanagement?
3. Chaos und Zeitmanagement – Ist das nicht ein Widerspruch in sich?
4. Inwiefern halten Sie Zeitmanagement für eine individuelle Sache? Geht es nicht einfach um Ordnung und Strukturierung.
5. Können Chaoten und Systematiker erfolgreich zusammenarbeiten?

Das vollständige Interview können Sie gerne HIER LESEN

24.06.2013

Online-Artikel ManagerSeminare / Heft 184 / Juni 2013

Die Kunst der kleinen Kniffe – Zeitmanagementansatz Lifehacking

Hier ein Auszug aus dem Text:

„Cordula Nussbaum empfiehlt ihren Teilnehmern, sich an „Leitsternen“ auszurichten. „Von Zielen fühlen sich chaotisch-kreative Menschen schnell eingeengt“, sagt sie.

Den gesamten Artikel können Sie unter www.mangagerseminare.de HIER lesen.

23.05.2013

Kirchenzeitung Köln – Ausgabe Mai 2013

Für mehr Ruhe und Gelassenheit im Alltag

Ein Interview mit Cordula Nussbaum über Zeitmanagement und Stressvermeidung

>>hier können Sie das komplette Interview lesen

08.04.2013

Stern Gesund Leben / April 2013

RAUS AUS DEM CHAOS

Das heillose Durcheinander bändigen und endlich alle Termine einhalten – nützt da ein Ratgeber?
Autor Stephan Barthels wagt den Selbstversuch. Er testet das Buch „Organisieren Sie noch oder leben Sie schon?“ von Cordula Nussbaum, eines der erfolgreichsten Bücher in Sachen Zeitmangement der vergangenen Jahre… „Ich werfe Ballast vom Schreibtisch und merke wie befreiend Abschied sein kann!“

03.04.2013

Wie Einfach – Das Magazin mit den Tipps  01/2013

ORDNUNG KINDERLEICHT

„Tipps von Cordula Nussbaum:..Geben Sie frühzeitig Verantwortung ab! Kinder wollen nicht nur den Müll rausbringen. Finden Sie eine gesunde Mischung aus „Spaßbringern“ und „Murr-Jobs“. Kinder finden es gut, wenn sie auch kochen und einkaufen dürfen. Machen Sie sich locker, wenn nicht alles perfekt funktioniert.“

01.04.2013

Page / 05.13

ICH STEUERE AUF EIN BURN-OUT ZU: WIE KRIEGE ICH DAS IN DEN GRIFF ?

„Zeitmanagement-Tipps – 5 Ratschläge von Cordula Nussbaum:
…Netzwerken: Viele Menschen treten beruflich auf der Stelle oder kommen ihren Lebenszielen nicht oder nur mühsam näher, obwohl sie gute Leistungen bringen. Nehmen Sie sich eventuell zu wenig Zeit für Networking? Kontaktpflege ist der Geheimtipp für effektives und elegantes berufliches Vorankommen, da Sie schnell an Wissen kommen und unkompliziert Unterstützung erhalten.“

18.03.2013

emotion / Heft 04/2013 / Interview Janis Voss

MEHR ZEIT FÜR MICH!

Der Tag scheint davonzufliegen? Sie wünschen sich mehr Gelassenheit im Alltag? Cordula Nussbaum stellt in der emotion-Vortragsreihe Ideen für ein neues Zeitmanagement vor, das sogar kreative Chaoten glücklich macht! << Hier können Sie das gesamte Interview lesen! >>

01.03.2013

Bilanzbuchhalter – März 2013

Den privaten Alltag locker im Griff

Prioritäten zu setzen fällt im hektischen Arbeitsalltag of nicht leicht. In ihrem neuen Buch gibt Cordula Nussbaum, „Deutschlands Expertin Nummer Eins für kreativ-chaotisches Selbstmanagement“ (Bayern3) Tipps wie Sie Stressfallen und Zeiträuber erkennen und sich auch in Ihrem Privatleben echte Freiräume für Erholung schaffen.

28.02.2013

Typischich.at / Februar 2013

FAMILIENALLTAG LOCKER IM GRIFF

„Cordula Nussbaum empfiehlt zur Verbesserung der Situation unter anderem den Adlerflug. Dabei betrachtet man den Familienalltag wie ein neutraler Dritter aus der Vogelperspektive…
Wer nun das Verbesserungspotential erkennt, kann künftig Zeitinseln rund um Geplantes reservieren…“

25.02.2013

Personalmagazin / 02.2013

Schreibtische können lügen

„Wer seinen Schreibtisch, und damit auch sich selbst gut führt, kann auch andere gut führen“ – lautet die Daumenregel. „Alles Lüge“, erklärt die Trainerin Cordula Nussbaum in der Januarausgabe „wirtschaft und weiterbildung“. Sie weist darauf hin, dass die ordentliche Optik eines Schreibtischs, keineswegs ein Anzeichen für Führungsqualitäten, sondern lediglich ein Ausdruck des Arbeitsstils sei. Systematisch-analytische Menschen hätten immer nur den aktuellen Vorgang auf dem Schreibtisch, Querdenker, dagegen, die von einem Projekt zum nächsten springen, häuften meist ein Sammelsurium an Unterlagen an…

19.02.2013

Starting Up / Februar 2013

„Kreativ-chaotische Ideensprudler“

Start-up-Strategie I: Das Konzern-Marken-Modell

„Als Selbstständiger mit einem großen Spektrum unterschiedlichster Produkte und Dienstleistungen, die (zumindest auf den ersten Blick) nichts miteinander zu tun haben, können Sie ebenfalls eigene Marken mit einem eigenen Marktauftritt kreieren.“

<< Hier finden Sie den kompletten Artikel von Cordula Nussbaum >>

19.02.2013

ABENDZEITUNG / 19.02.2013

„Wir müssen nicht alles machen – und schon gar nicht perfekt“

>>>Hier verrät Cordula Nussbaum im kompletten Interview wie Sie Stress abbauen können

13.02.2013

Familienhandbuch des Staatsinstituts für Frühpädagogik (IFP) 02/2013

„Der Begriff „Work-Life-Balance“ ist in aller Munde, geistert in vielen Köpfen, taucht in allen Medien auf. Klingt herrlich, denn er impliziert etwas Geschmeidiges. Arbeit und Leben – und das alles im Gleichgewicht. Aber der Alltag sieht in den meisten Familien anders aus. Mütter und Väter reiben sich zwischen Kindern, Haushalt und Beruf auf und die eigenen Bedürfnisse stehen ganz, ganz weit hinten. Cordula Nussbaum, „Deutschlands Expertin Nummer Eins für kreativ-chaotisches Selbstmanagement“ (Bayern 3), mehrfache Buchautorin und selbst Mutter zweier Kinder, hat sich dem Thema Harmonie und Gelassenheit im Familienalltag angenommen.

<< Hier können Sie den vollständigen Online-Artikel lesen>>

13.02.2013

AOK – Praxis Aktuell / Das Unternehmermagazin der AOK – 04/2012

Fabelhaftes Timing

„Cordula Nussbaum: Je weniger Auszeiten ich habe, desto mehr fühle ich mich gestresst, desto mehr Fehler mache ich, was wieder den Stress verstärkt. Wir müssen wieder lernen, dass Erholung und echte Auszeiten nicht „faul“ sind, sondern wertvolle Energiebringer. Um so erholter ich bin, desto besser und motivierter arbeite ich.“

07.02.2013

Training – Das Magazin für Weiterbildun

Zeitmanagement- ja! Aber bitte anders!

Von Cordula Nussbaum

Mehr Arbeit, mehr Druck, mehr Ansprüche. Viele Berufstätige gehen zunehmend in die Knie um das tägliche Pensum zu schaffen. Hilfe erhoffen sie sich dann durch “Zeitmanagement.” Und Ihnen kann geholfen werden: der Buch- und Seminarmarkt bietet Tipps in Hülle und Fülle. Das Dumme dabei: die meisten helfen einfach nicht. Weil sie nicht mehr zeitgemäß sind.

>> hier können Sie den kompletten Online-Artikel lesen

07.02.2013

In den nächsten Wochen laufen in den Bayerischen Radios folgende Interviews mit Cordula Nussbaum:

BLR/bayerische Radios „Motiviert durch den dunklen Winter

BLR/bayerische Radios: Familie lieben lernen – Coach hilft – Zum neuen Buch „Familien-Alltag locker im Griff“ von Cordula Nussbaum –  hier ein Auszug:

Die liebsten Menschen sind regelmäßig die anstrengendsten, vor allem morgens vor dem Weg zur Arbeit oder abends nach Feierabend. Eine Persönlichkeitstrainerin hat über Jahre Methoden gesammelt, um Partner, Kinder, Haushalt, Job und Freizeit so zu bändigen, dass es nicht in einem burnout endet. Jens Nöller hat sich das erklären lassen.

30.01.2013

Gewusst Wie! Work-Life-Balance

Auszug aus dem Interview mit Cordula Nussbaum:

„Welche Regeln sind für Gründer wichtig?

Die wichtigste Life-Balance-Regel für Gründer ist, von vornherein nicht nur das Business zu planen, sondern auch eine Art „Businessplan für mein Selbstmanagement“ zu schreiben. Hier lege ich fest, wie viel Zeit ich für mein Unternehmen investieren will, notiere Stundenzahl und Arbeitszeiten und baue auch Ausgleich im privaten Alltag ein.“

03.01.2013

wirtschaft + weiterbildung 01_2013

Die sieben größten Zeitmanagement-Lügen – Ein Artikel von Cordula Nussbaum

„Mehr schaffen, mehr erreichen, mehr leisten – in unserer Arbeitswelt haben Tempo und Arbeitsdruck angezogen. Immer mehr Arbeit verteilt sich auf immer weniger Schultern und reihenweise gehen die Berufstätigen in die Knie. Als Wundermittel wird dann häufig „Zeitmanagement“ in den Ring geworfen. Doch was raus aus dem Stress helfen soll, verstärkt das Gefühl von Stress und blutet die Arbeitswilligen nur noch mehr aus….hier können Sie den vollständigen Artikel lesen!

02.01.2013

Training – Das Magazin für Weiterbildung und HR-Management

Zeitmanagement- ja! Aber bitte anders!

Von Cordula Nussbaum

„Mehr Arbeit, mehr Druck, mehr Ansprüche. Viele Berufstätige gehen zunehmend in die Knie um das tägliche Pensum zu schaffen. Hilfe erhoffen sie sich dann durch “Zeitmanagement.” Und Ihnen kann geholfen werden: der Buch- und Seminarmarkt bietet Tipps in Hülle und Fülle. Das Dumme dabei: die meisten helfen einfach nicht. Weil sie nicht mehr zeitgemäß sind….hier gehts zum kompletten Online-Artikel

Dieser Artikel ist super - den will ich meinen Freunden zeigen!
Andere Besucher lesen gerade diese Artikel:

Hinterlasse einen Kommentar

  Antworten & Kommentare abonnieren?  
Benachrichtige mich (unter Beachtung der Datenschutzrichtlinien) zu: