DENK-Bar: Das Jahresmotto wirklich leben

Erinnern Sie sich? Zum Jahresauftakt haben wir unserem Jahr ein Motto gegeben. Mein persönliches MOTTO 2017 lautete „gesund und leicht“. Und seither frage ich mich jeden Tag: was kann ich heute tun, um Gesundheit zu erleben? Wie kann ich heute Leichtigkeit in den Tag bringen?
Wie ist das bei Ihnen? Haben Sie sich vor rund drei Monaten ein Motto gesucht? Und schaffen Sie es noch, es zu leben? Nehmen Sie unsere heutige Denk-Bar zum Anlass Ihr Jahresmotto zu überdenken. Und neu mit Leben zu füllen. Oder möchten Sie es ändern? Was ist Ihr MOTTO 2017? Ich freue mich auf Ihre Ideen und Ihre Erfahrungen mit den ersten drei Monaten Ihres Jahresmottos. Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

FREI-Tag: Befreien Sie sich von der „Schlechtes-Handwerkszeug-Zeitfalle“

Kreative Chaoten legen häufig keinen großen Wert auf Besitz. Und das sorgt dafür, dass sie sich in der Arbeit oder vorallem in den eigenen vier Wänden oftmals mit alten Hilfsmitteln vorlieb nehmen. Dumm nur, dass veraltetes Handwerkszeug uns eine Menge Zeit kostet, um unsere Arbeiten zu erledigen. Geben Sie an unserem heutigen FREI-Tag schlechtem Handwerkszeug endlich frei. Und entschärfen Sie diese Zeitfalle. Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Mach-doch-Montag: Aufschieberitis in vier Minuten besiegen

mach doch montag, klarschiff, ins tun kommen, loslegen, motivation, machen, umsetzen, aufschieberitis

Gerade wenn unsere Tage voll, voll, voll sind und sich die Aufgaben häufen, packen wir gar nichts an. Weil uns schlicht die Masse an To-Do´s erschlägt. Machen Sie an unserem heutigen Mach-Doch-Montag einfach irgendetwas, was Sie schneller als in vier Minuten erledigt bekommen. Und schlagen Sie damit der Aufschieberitis ein Schnippchen.

Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

FREI-Tag: Fasten und Verzichten heißt sich frei machen

Seit zwei Tagen sind wir in der Fastenzeit. Die 40tägige österliche Bußzeit (die Sonntage werden nicht mitgerechnet), in der die Gläubigen als äußeres Zeichen von Buße und Besinnung auf Dinge verzichten, die ihnen angenehm und lieb sind. Dinge wie Schokolade, Alkohol oder das Autofahren. Doch schon längst hat die Idee der Fastenzeit auch außerhalb der katholischen Kirche die Menschen inspiriert, ab Aschermittwoch den Verzicht zu üben. Und das bringt mich zur dieswöchigen FREI-Tags-Aufgabe:  Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

FREI-Tag: Stress einfach mal mit einem guten Duft wegschnuppern

pause, freitag, nichts tun, entspannen, nettigkeit, tag derDüfte haben eine ungeheure Wirkung auf unser Wohlbefinden. Vanille, Minze oder Orange-Duft macht gute Laune. Andere Duftrichtungen  können helfen, Stress zu reduzieren. Befreien Sie sich heute – und am Wochenende – von stressigen Momenten und Emotionen. Einfach mit ein paar passenden Düften. Wir verraten Ihnen, was besonders gut wirkt. Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Mach-doch-Montag: Anpacken statt Abwarten!

mach doch montag, klarschiff, ins tun kommen, loslegen, motivation, machen, umsetzenWillkommen zu unserem 5. Mach-doch-Montag im Jahr 2017. Was können Sie heute tun, was Sie voranbringt? Was können Sie heute erledigen, was bei Ihnen schon lange auf der langen Bank liegt. Was können Sie machen, damit es endlich getan ist? Tun Sie es! Heute! 🙂
Legen Sie los – und teilen Sie es uns anderen Mach-doch-Montags-Mitmachern gerne mit – unten als Kommentar –  was Sie heute angepackt haben.

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

FREI-Tag: Seien Sie nett zu sich am Tag der spontanen Nettigkeiten

pause, freitag, nichts tun, entspannen, nettigkeit, tag derHeute ist der Tag der spontanen Nettigkeiten. Diesen „Gedenktag“ initiierten 2005 die Neuseeländer Josh de Jong, Marshall Gray, Megan Singleton und Reuben Gwyn. Sie wollten damit ein Zeichen setzen um vor allem den Wert von Freundlichkeit und Höflichkeit zu betonen. Nehmen Sie sich heute – im Rahmen unserer FREI-Tags-Challenge – frei von mieser Laune und zeigen Sie lieber Ihre nette Seite. Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Buch-Tipp: Brigitte Hagedorn „Podcasting“

brigitte hagedorn, podcasting, podcast, buchtipp, tippsIm Februar 2009 habe ich meinen Podcast gestartet. Über 25 000 Menschen hören ihn mitterweile monatlich rund um den Globus. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, als Brigitte Hagedorn mich um ein Interview bat für ihr neues Buch „Podcasting“.
Unter der Rubrik „3 Fragen an…..“ habe ich ihr von den größten Herausforderungen an Podcaster in puncto Zeitmanagement und Motivation Tipps geliefert. Andere Kollegen steuerten jeweils 3 Antworten zu Marketing-Ideen, Stimme oder Software-Fragen bei. Herausgekommen ist – vor allem durch die langjähre Erfahrung der Autorin als Podcasterin – ein total pragmatisches How-to-do-Buch, das von A bis Z in die Geheimnisse erfolgreichen Podcastens einführt.

FAZIT: Ein absolut empfehlenswertes Praxis-Buch für alle, die ihre Ideen mit Podcasts einem größeren Publikum zugänglich machen wollen. >>  Mehr zum Buch

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail