Don´t break the chain – spielerisch am Ball bleiben

Manche unserer Vorhaben beginnen wir mit Feuereifer: uns gesünder ernähren, jeden Tag die Treppe nehmen statt den Aufzug, abends vor 22 Uhr ins Bett gehen. Doch dann kommt der alte Schlendrian. Und wir setzen einmal, dann nochmal, dann nochmal aus – und ärgern uns: war ja klar, dass ich nicht am Ball bleibe. Eine „Kette“ hilft Ihnen täglich das zu tun, was Sie wirklich tun wollen.  Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Dem Jahr einen Namen geben

Keine Lust auf den Frust mit den guten Vorsätzen? Aber so richtig Lust, in den kommenden Monaten gesund, glücklich oder produktiv zu sein? Und den festen Willen, die guten Vorsätze umzusetzen?
Mein TIPP: Geben Sie dem Jahr 2017 einen Namen: Wie wollen Sie sich fühlen?
Mein persönliches MOTTO 2017 lautet „gesund und leicht“. Und seit dieser Woche frage ich mich jeden Tag: was kann ich heute tun, um Gesundheit zu erleben? Wie kann ich heute Leichtigkeit in den Tag bringen?
Was ist Ihr MOTTO 2017?
Ich freue mich auf Ihre Ideen 🙂

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Denk-Bar: Mach Deine eigene Lösungskonferenz

lösungskonferenz, querdenken, nils bäumer

(c) by Kerstin Meier

Querdenken. Umdenken. Nachdenken. Vordenken. Kreative Chaoten sind Ideensprudler wenn es darum geht, Lösungen zu finden. Und deshalb fliege ich heute nach Bremen zur 1. Deutschen Lösungskonferenz. Einen ganzen Tag lang werden wir am Dienstag mit rund 70 Ideensprudlern  Lösungen suchen (und hoffentlich finden) zu Themen wie: „Wie können wir an viel frequentierten Plätzen wie Bahnhöfen Müll reduzieren?“ oder „Wie können wir Lebensmittel besser verteilen anstatt sie wegzuwerfen?“.
Alle Workshopleiter arbeiten an diesem Tag ehrenamtlich, denn wir wollen die Welt ein Stückchen schöner, lebenswerter und besser machen. Nehmen Sie diesen Lösungstag zum Anlass, selbst zum Ideensprudler zu werden. Und nutzen Sie unsere Denk-Bar für Ihr Thema.  Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Buch-Tipp: Lothar Seiwert – Die Tigerstrategie

tigerstrategieNach der erfolgreichen „Bärenstrategie“ hat mein geschätzter Kollege Lothar Seiwert wieder eine Fabel geschrieben. In seinem neuen Buch „Die Tigerstrategie“ spielen – logisch – Tiger die Hauptrolle, allen voran der kleine Tiger Ravi.  Eine bezaubernde Geschichte, die mich zunächst zu Widerspruch reizte, aber dann so richtig packte. Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Denk-Bar: Unseren Effizienzkillern den Garaus machen

(c) HodaBogdan/Fotolia

Effizienzkiller – jetzt geht es Euch an den Kragen! Mein Kollege Jürgen Kurz lädt momentan zu einer Blogparade ein – einer Sammlung von Kollegentexten zu einem Thema – an der ich mich gerne beteilige. Wir sollten dazu unsere Effizienzkiller im Alltag erkennen und für 5 Tage ausschalten. Beim Wort Effizienzkiller musste ich natürlich gleich an die Zeitfalle Nummer Eins der Kreativen Chaoten denken. Und so ist es mir ergangen….. Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

AZM#50: Was ist Ihr Motivations-Druckknopf?

Mein 50. Podcast: Motivation

Mein 50. Podcast: Motivation

Unsere heutige Denk-Bar-Aufgabe ist gleichzeitig mein neuer Podcast-Beitrag. Ich bin gespannt, was Ihnen dazu einfällt 🙂

Was motiviert Sie? Wissen Sie, was Sie dazu bringt, Dinge zu tun, die Sie „eigentlich“ tun wollen? Und was fehlt Ihnen, wenn Sie es eben NICHT tun? Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Denk-Bar: Motivation in Sichtnähe

motivation, zeitmanagement, ecoaching, verbessern

Motivation verbessern? Am Ball bleiben? Das ist leichter, als wir häufig denken. Und genial gelingt es, wenn wir unser Vorhaben optisch immer in Sichtnähe haben. Im meinem neuen eCoaching „Mehr Zeit für mich“ erhalten die Teilnehmer dazu digitale Postkarten, die sie sich dann zum Beispiel als Bildschirm-Hintergrund einrichten können.

Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Buch-Tipp: Urs Willmann – Stress: Ein Lebensmittel

stress ein lebensmittelSo oft versuchen wir Stress zu vermeiden – und da kommt Urs Willmann daher und sagt: Stress ist wünschenswert. Denn Stress mache glücklich, gelassen und stark. Echt? Na, bin ich mal gespannt. Auf knapp 300 Seiten nimmt uns der Autor kurzweilig mit auf eine Reise durch das Thema „Stress“, garniert mit vielen persönlichen Erlebnissen und zahlreichen Studien. Viele neue Aspekte tauchen auf, viele Betrachtungsweisen von rund um den Globus. Dies ist kein Ratgeber, sondern ein gut geschriebenes Kompendium zum Thema Stress, das zu einem Wechsel der Sichtweise einlädt. Ich habe es gerne gelesen. Und sicherlich nicht zum letzten Mal.

FAZIT: Viel Hintergrundwissen rund um das Thema Stress und Einladung zu einem Perspektivenwechsel.

Buch online kaufen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail