Mehr Zeit dank weniger Zeug – Ausmisten auf die schnelle Art

ausmisten, zeit sparen, weniger zeug, suchen, tipps, weniger, gerümpel

Dominic / photocase.com

In der Regel haben wir alle viel zu viel Zeug. In unseren Wohnungen, in unseren Büros, in unseren Schreibtischen, in unseren Kellern. Schaffen Sie die Grundlage für mehr „Luft“ und mehr Zeit, indem Sie mal tüchtig ausmisten. Mit folgenden Tipps geht das ganz leicht und nebenbei! Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Der Spiegel: Titelgeschichte Endlich Zeit!

zeitmanagement, spiegel, test, Endlich Zeit! Zeit für mich! Zeit für Menschen, die uns wichtig sind! Zeit für unsere Hobbys! Zeit für Nichts-Tun! In unserer Zeit und Gesellschaft ist es schwer geworden, sich Freiräume für das zu schaffen, was uns am Herzen liegt. Wie schön, dass Der SPIEGEL gleich ein komplettes Sonderheft WISSEN dem Thema Zeit und Zeitmanagement widmet. Auf 110 Seiten begegnen uns Menschen, die aus Zeit Zuwendung machen. Die im Rhythmus der Natur (Schäferin) oder im Takt der Technik (Software-Entwickler) leben. Die Wartenschleifen genießen gelernt haben. Auch ich durfte mit der Titelgeschichte „Wie gut managen Sie Beruf und Alltag?“ einen Beitrag zu diesem Themenheft leisten. Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

AZM#47: Mehr Zeit dank weniger Zeug

Zeitmanagement-Tipps, Podcast, Zeitfresser, nachrichtenflut, infoflut, Schaffen Sie Raum für Neues, schaffen Sie Freiraum zum Durchatmen. In der Regel haben wir alle viel zu viel Zeug. In unseren Wohnungen, in unseren Büros, in unseren Schreibtischen, in unseren Kellern. Schaffen Sie die Grundlage für mehr „Luft“ und mehr Zeit, indem Sie an einem der nächsten Wochenenden mal tüchtig ausmisten. Mit folgenden Tipps geht das ganz leicht!
Viel Spaß beim Anhören!

P.S. „Abenteuer Zeitmanagement“ rangiert unter dem TOP15 Podcasts bei itunes. Sie kennen und mögen den Podcast bereits? Dann freue ich mich seeeeeehr über eine (5-Sterne)-Bewertung auf itunes 🙂 Gerne hier direkt bewerten – danke! 

Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Ihr Motivations-Kick aus der Schatzkiste

Ja, Ausmisten und Wegwerfen macht Spaß. Es kann befreiend wirken, und Raum schaffen für neue Ideen, neue Erlebnisse. Gerade jetzt in der Adventszeit tut es gut, sich Frei-Raum zu verschaffen. Einmal zeitlich, zum Durch-Atmen. Aber auch dinglich. Schauen Sie sich jetzt um. Und werfen Sie jetzt drei Dinge weg, die Sie sicherlich nicht mehr brauchen. Lesen Sie erst weiter, wenn Sie drei Sachen in die Tonne verfrachtet haben. Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Mehr Zeit und ein entspanntes Heimkommen dank dem „Morgenlauf“

Durchstarten - mit einem Dream Day

(c) tinmachine / photocase.de

Wie oft schon wollten Sie abends gar nicht gerne heimgehen, weil Sie wussten, da wartet eh nur das Chaos: die unaufgeräumte Küche, die Wäscheberge im Bad und die Klamottenhaufen in den Schlafzimmern? Kein Wunder, wenn wir dann lustlos und unmotiviert sind. Mit diesem Trick sorgen Sie für mehr Heimgeh-Power, gute Laune und mehr…..

Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Tipps für einen erfolgreichen Frühjahrsputz

Freiraum zum Atmen

@jala/photocase

Frisch für Sie aufbereitet!

Jetzt wo der Frühling da ist, wollen Sie in Ihrem Haus so richtig ausmisten und den Winterdreck aus den Ecken fegen. Sie wissen nur nicht, wo und wie Sie anfangen sollen und wie Sie das mit Ihrer knappen Zeit auf die Reihe bekommen?

Kein Problem! Hier ein paar Tipps, um für den Frühjahrsputz erst mal richtig Platz zu schaffen: Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Lesetipp! Jörg Schindler: Stadt, Land, Überfluss

stadt_

Nicht erst beim (Frühjahrs-)Putzen merken wir: Wir haben zu viel Zeug und streben trotzdem nach immer mehr – mehr Geld, mehr Shopping, mehr Reisen. In seinem Buch „Stadt, Land, Überfluss. Warum wir weniger brauchen als wir haben“ stellt Jörg Schindler die Frage, ob das „immer mehr“ und das Wachstums-Mantra unserer Wirtschaft wirklich der richtige und alleinige Weg ist. Denn viele Menschen fühlen sich trotz ihres Wohlstands oft gestresst und frustriert.  Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail