Erreichbar sein in der Nicht-Erreichbarkeit

In meinen Seminaren und Online-Kursen empfehle ich immer, sich Zeitinseln der Nicht-Erreichbarkeit zu schaffen. Und zumindest dann die Benachrichtigungen im Outlook über eine neue Mail zu deaktivieren (am besten für immer deaktivieren! 🙂 ) Doch manche Menschen möchten auch in der Nichterreichbarkeit für bestimmte Personen (Vorgesetzte, wichtige Kunden, Familie) dennoch erreichbar sein. In diesem kurzen Video-Tutorial erkläre ich, wie wir das mit einer simplen Regel in Outlook  umsetzen können. (Gilt für Microsoft Home and Business 2013). Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Denk-Bar: Zeitdiebe finden – und loswerden

zeitdiebe, zeitfallen, zeitmanagement

(c) HodaBogdan/Fotolia

Zeitdiebe! Sie kommen unbemerkt. Nehmen uns das wertvollste. Und kommen davon. Oder wie Napoléon Bonaparte es formulierte: „Es gibt Diebe, die von den Gesetzen nicht bestraft werden, obwohl sie dem Menschen das Kostbarste stehlen: nämlich die Zeit.“ Augen auf…..

Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Denk-Bar: Delegieren mal ganz einfach anders

delegieren, zeitmanagement, erfolg, zeit sparen, tipps

(c) HodaBogdan/Fotolia

Einer meiner Lieblings-Tipps für „mehr“ Zeit ist es, Aufgaben zu delegieren. Aber nicht immer haben wir jemanden in unserem Umfeld, dem wir zu Erledigendes geben können. Wie gut, dass es da noch andere Möglichkeiten gibt, um zu sich mehr Luft zu verschaffen……

Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Nehmen Sie sich Zeit für fünf „Neins“

Adventssonntag, Nein-Sagen, Stressfrei durch WeihnachtenGestern habe ich an einer U-Bahnhaltestelle gelesen: 49% der Deutschen sind gestresst von Weihnachten. Wie traurig. Warum nur lassen wir uns so in den Sog von Stress, Konsum, Terminen und „Müssens“ reinziehen? In meinem Buch „Geht ja doch!“ rede ich u.a. über einen fiesen Gegenwind, der uns von unseren Geht-ja-doch-Projekten immer wieder wegbläst. Und das ist das „Gefangen im Gesellschaftsspiel“*. Zeit für einen Ausstieg!

Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Kölner Stadtanzeiger: Freiraum für Überraschendes

kölnerstadtanzeiger_2015Viele berufstätige Eltern wünschen sich weniger Stress. Der Kölner Stadtanzeiger bat mich um ein paar Zeitmanagement-Tipps für Mamas&Papas. Hier ein kleiner Auszug. Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Bitte nicht stören!

Adventskalender, Auszeiten nehmenLegen Sie ab und genießen Sie die Stille. Smartphone ausschalten, Laptop runterfahren, Fernbedingung vom TV weglegen, Radio ausdrehen. Hängen Sie ein Schild an die Türe: „Bitte nicht stören!“ Trennen Sie sich heute Abend mal von Ihren „Ablenkern“ und lassen Sie einfach mal Ihren Gedanken freien Lauf. Viel Spaß auf Ihrer Gedankenreise in den Weiten der Welt.* Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Lichtblicke gegen Stress

Je näher wir ans Jahresende rücken, desto mehr Dinge wollen wir noch in 2015 erledigen. Ganz zu schweigen von den Weihnachtsvorbereitungen und den Jahres-Abschluss-Arbeiten, die vielleicht im Beruf noch zu stemmen sind. Viele meinen dann, mit einem guten Zeitmanagement muss das doch zu schaffen sein. Tja. Viel besser hilft Ihnen aber vielleicht dieser Tipp. Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Vom Eisenhower- zum “Wichtig-Wurscht”-Prinzip!

Das Eisenhower-Prinzip, Zeitmanagement-ToolMit dem Eisenhower-System zwischen „Wichtig“ und „Wurscht“ entscheiden und anpacken.

Im klassischen Zeitmanagement ist das Eisenhower-Prinzip ein gängiges System, nach dem wir anstehende Aufgaben in Kategorien einteilen können und damit mehr Klarheit gewinnen sollen, wie wichtig eine Aufgabe ist und ob ich sie gleich mache, selbst mache oder liegen lasse.

Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail