Erreichbar sein in der Nicht-Erreichbarkeit

In meinen Seminaren und Online-Kursen empfehle ich immer, sich Zeitinseln der Nicht-Erreichbarkeit zu schaffen. Und zumindest dann die Benachrichtigungen im Outlook über eine neue Mail zu deaktivieren (am besten für immer deaktivieren! 🙂 ) Doch manche Menschen möchten auch in der Nichterreichbarkeit für bestimmte Personen (Vorgesetzte, wichtige Kunden, Familie) dennoch erreichbar sein. In diesem kurzen Video-Tutorial erkläre ich, wie wir das mit einer simplen Regel in Outlook  umsetzen können. (Gilt für Microsoft Home and Business 2013). Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Sharing auf Hawaii – Türchen 26

Hawaii, Sharing, Advent, Geschichte, Teilen, GebenUm im freudigen Schenken zu bleiben, habe ich Ihnen im letzten Türchen eine private Geschichte aus unserem viermonatigen Auszeit-Familienleben auf Hawaii mitgebracht, die ich gerne ganz im Hawaiianischen Sharing-Sinn an Sie hier weitergebe 🙂 Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Denk-Bar: DankBar

dankbarkeit, ernte, dankbar, danke,

(c) C. Nussbaum

Was für ein Geschenk der Natur! Seit 18 Jahren wächst in unserem Garten ein Weinstock. Jahr für Jahr klettern seine Äste und Blätter über die Terrasse und hängen sich an allem fest, was sie finden. Wir selbst kümmern uns kaum um die Pracht, binden ab und an einen Zweig fest. Aber mehr nicht. Und doch belohnt uns der Weinstock immer wieder mit süssen, prallen Trauben. Am Sonntag habe ich ein wenig darüber sinniert: unglaublich, welche Geschenke uns das Leben immer wieder macht. Was wir ernten dürfen, ohne viel dazu beigetragen zu haben. Und wie dankbar wir doch sein dürfen, wie gut wir versorgt werden.Und das brachte mich zur Denk-Bar-Aufgabe dieser Woche. Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Denk-Bar: Den Affengeist beruhigen

affengeist, zur Ruhe kommen, meditation, abschalten, zeitmanagement, motivation, ruhe

(c) eyetronic/fotolia

Im Urlaub habe ich das Buch „Der Elefant, der das Glück vergass“ von Ajahn Brahm gelesen. Jeden Tag ein paar Geschichten, über die ich dann am Strand oder beim Laufen nachgedacht habe. Eine Geschichte hat es mir dabei besonders angetan – denn sie bringt so treffend auf den Punkt, was wir Kreativen Chaoten machen, wenn wir „eigentlich“ mal zur Ruhe kommen wollen.

Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

AZM#51 Mehr Zeit & Motivation dank „richtigem“ Lob

Zeitmanagement-Tipps, Podcast, Zeitfresser, nachrichtenflut, infoflut, wahrnehmungskanal, motivation,

Kennen Sie Ihren bevorzugten Wahrnehmungskanal? Das ist der „Kanal“ auf dem Sie die Informationen aus Ihrer Umwelt als erstes und am deutlichsten wahrnehmen. Also über die Augen, die Ohren, den Geschmack, das Tasten oder das Riechen. Lernen Sie in dieser Episode mit einem kleinen Check Ihr „Eingangstor“ besser kennen. Warum macht das Sinn? Ganz einfach!

Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Denk-Bar: Wertvolle Zeit?

zeit wert zeitmanagement wertvolle zeitqualität kairos wertvoll

(c) Collage Trüffepix/Fotolia

Zeit? Wertvolle Zeit? Ist es die Zeit, die wertvoll ist. Oder sind wir es, die die Zeit wertvoll machen? Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was eine Stunde Ihres Lebens wert ist? Und welches Kapital ein Zeitdieb mitnimmt oder eine Zeitfalle schluckt? Tragen Sie mal die reinen Zahlen zusammen – die Erkenntnis daraus kann enorm sein. Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Buch-Tipp: Monika Matschnig – Die Macht der Wirkung

macht der wirkungNur wer wirkt, wird gehört, gesehen, verstanden. Und wir wirken immer, ob wir wollen oder nicht. Die spannende Frage ist dabei: wirke ich so, wie ich wirken will? Oder sabotiere ich meinen Erfolg, weil ich völlig andere Signale ausstrahle, als ich „eigentlich“ will. Anhand vieler bekannter Menschen – von Angela Merkel bis Wladimiar Klitschko – erklärt uns Körpersprache- und Wirkungs-Expertin Monika Matschnig warum wir welche Wirkung erzielen. Nicht zu kurz kommt die Debatte um die Themen „Manipulation“ und „Authentizität“. Ich habe dieses Buch kreuz- und quer gelesen und finde es gut, dass ich gezielt bestimmte Themen anspringen kann, oder zuerst zu den Personen zu springen, die ich gut kenne und mein persönliches Learning (am Ende jedes Kapitel in einem Kasten komprimiert dargestellt) sacken zu lassen.

FAZIT: Prallvoll mit Tipps und Beobachtungen zu unserer eigenen Wirkung.

Buch online kaufen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail

Denk-Bar: Zeitdiebe finden – und loswerden

zeitdiebe, zeitfallen, zeitmanagement

(c) HodaBogdan/Fotolia

Zeitdiebe! Sie kommen unbemerkt. Nehmen uns das wertvollste. Und kommen davon. Oder wie Napoléon Bonaparte es formulierte: „Es gibt Diebe, die von den Gesetzen nicht bestraft werden, obwohl sie dem Menschen das Kostbarste stehlen: nämlich die Zeit.“ Augen auf…..

Weiterlesen

Beitrag teilen:Facebooktwittergoogle_plusmail