Mach-doch-Montag: Feiern Sie heute den Tag der Geschwister

10. April 2017
Wann haben Sie Ihrer Schwester, Ihrem Bruder, das letzte Mal gesagt, dass Sie sie mögen und schätzen? Nutzen Sie den heutigen Mach-doch-Montag um mal wieder die Beziehung zu Ihren Lieben zu pflegen.

Heute, am 10. April 2017, feiern wir weltweit den „Tag der Geschwister“. Ins Leben gerufen hat ihn 1997 die Amerikanerin Claudia Evart in Andenken an ihre Geschwister Alan und Lisette, die bei verschiedenen Autounfällen verunglückt waren. Als Datum des Gedenktages wählte Evart den Geburtstag ihrer verunglückten Schwester Lisette, den 10. April. Sehr bald schrieb sie eine Petition, damit der Geschwister-Tag sozusagen als Ergänzung zum Mutter- und Vatertag offiziell etabliert werden kann. Weltweit nehmen viele Geschwister seitdem diesen Tag als Impuls, um Karten oder Mails zu verschicken oder anzurufen.Oder um einfach eine schöne Zeit miteinander zu verbringen.

Tag der Geschwister – Sinn oder Unsinn?

Brauchen wir einen solchen Tag, um uns die Liebe zu unseren Geschwistern bewusst zu machen? Ja und nein. Nein, denn wenn wir nur an diesem Tag nett zueinander sind, dann haben wir eh ein Problem, das so ein Tag auch nicht kitten kann. Das empfinde ich ähnlich für den Mutter- oder Vatertag: wer nur an diesem Tag im Jahr seine Eltern wertschätzt, kann es meiner Meinung nach gleich bleiben lassen. Ja, so ein Gedenktag kann uns aufrütteln, die stillschweigende Wertschätzung auch mal laut auszusprechen oder deutlich zu zeigen. Ich selbst schicke jetzt gleich meiner Schwester eine „Bussi-„WhatsApp 🙂
 Und wenn Sie keine Geschwister (mehr) haben? Dann nehmen Sie diesen Tag als Impuls Ihren Freunden, die Ihnen sehr nahestehen, etwas Nettes zu sagen oder etwas Schönes gemeinsam zu unternehmen.

Die Idee des Mach-doch-Montags

Willkommen zu unserem 12. Mach-doch-Montag im Jahr 2017. Was können Sie heute tun, was Sie voranbringt? Was können Sie heute erledigen, was bei Ihnen schon lange auf der langen Bank liegt. Was können Sie machen, damit es endlich getan ist? Tun Sie es! Heute! 🙂 Legen Sie los – und teilen Sie es uns anderen Mach-doch-Montags-Mitmachern gerne mit – unten als Kommentar –  was Sie heute angepackt haben.
Kommende Woche – Ostermontag – machen wir eine Mach-doch-Montag-Pause. Am 24. April geht es weiter.
Dieser Artikel ist super - den will ich meinen Freunden zeigen!
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

9 Kommentare
Yves Rudolph

Den heutigen Mach-doch-Montag habe ich bereits auf den gestrigen sonnigen Sonntag vorgezogen und meinen Brüdern anlässlich ihres Besuchs bzw. Anrufs zu meinem gestrigen Geburtstag gesagt, dass ich sie schätze 🙂

Antworten
Dimitra

Dieser „Feiertag“ war mir bis heute neu! Doch ich habe die Gelegenheit genutzt und meinen Schwestern eine kleine Liebeserklärung geschickt – und zwei zurück bekommen 🙂 Lieben Dank für die Anregung, die meinen Tag wirklich verschönert hat!!!

Antworten
Gerda Hoffmann

Bevor ich diesen Artikel gelesen hatte, habe ich heute früh einer Kollegin, der es sehr schlecht geht, eine Mail geschickt und ihr geschrieben, was ich an ihr schätze. Selbst- und Fremdwahrnehmung sind oft sehr unterschiedlich und deshalb sollten wir sowas viel öfter tun.
Danke für die vielen Anregungen!
Gerda

Antworten
    Cordula Nussbaum

    gerne – danke fürs Teilen der Erfahrung!
    Lieben Gruss
    Cordula

    Antworten
Barbarella

Ein toller Feiertag!
Hab sofort meiner Schwester ne WhatsApp-Nachricht geschickt, dass ich glücklich bin, sie als Schwester zu haben 😀

.. auch wenn ich denke, das weiß sie schon – es tut bestimmt gut, dass mal so konkret und ungefiltert zu hören 😉

Udn ich dachte, ich verbreite den Tag mal weiter in meinem Weblog – dann können noch mehr Leute ihre Geschwister feiern oder beglücken 🙂

Antworten
Jan

Super, danke!
Wir haben bald ein kleines Urlaubs-Familientreffen und die heutige Whats-App an meine Schwester hat uns beide schon mal positiv darauf eingestimmt.
Liebe Grüße
Jan

Antworten
Klicke hier, um einen Kommentar hinzufügen

Hinterlasse einen Kommentar: