Buch-Tipp: A. J. Jacobs: Britannica & ich. Von einem der auszog…..

4. Juni 2008
A. J. Jacobs: Britannica & ich

33.000 Seiten, 44 Millionen Wörter, 10 Milliarden Jahre Geschichte – und 1 Mann, besessen von dem Wunsch, das Wissen der Welt zu erobern. A. J. Jacobs macht sich auf, die Encyclopaedia Britannica von A bis Z zu lesen: Goethe und Pythagoras, die Auster und ein Pantoffeltier, alles wird angeschaut und mit geistreichen Kommentaren versehen.“ Klingt das nach einem langweiligen Besser-Wisser-Buch? Als ich den Klappentext las, war ich mir fast sicher, dass mich ein sprödes Buch erwartet. Aber alles andere war der Fall: Schon die erste Seite packte mich – und ich habe den Schmöker binnen weniger Tage verschlungen. Der Autor schafft es, die Dinge mit einem trockenen Humor, selbstkritischer Distanz und punktgenau mit nur wenigen Sätzen so zu beschreiben, dass ich stellenweise laut aufgalcht ahbe, bei seinem Abenteuer sich das Wissen der Welt anzueignen – und dabei den Mitmenschen gewaltig auf den Senkel zu gehen.

Fazit: Ein witziges Buch, unterhaltsam zu lesen und nebenbei eine Fundgrube an Wissen – mit dem jetzt ich die Mitmenschen nerven kann 🙂

Auf der Lesens(Hörens-)wert-Skala von 1 (nicht lesen) bis 10 (unbedingt lesen/hören): 10

Dieser Artikel ist super - den will ich meinen Freunden zeigen!
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu: