• Home  / 
  • Lifehacks
  •  /  Bequem in die Mittagspause – der Büro-Schlafsack

Bequem in die Mittagspause – der Büro-Schlafsack

14. November 2017

Kurz nach 1 – Suppenkoma! Der Bauch ist voll und das Hirn leer. Also her mit dem Büro-Schlafsack! Eigentlich helfen da nur zwei Dinge. Entweder wir essen beim nächsten Mal weniger – keine Alternative! – oder wir gönnen uns einfach ein kleines Mittagsschläfchen. Am besten mit dem neuen Büro-Schlafsack des Designer-Studios kawamura-ganjavian.

Was in anderen Ländern zur Kultur gehört, ist in Deutschland immer noch nicht gern gesehen: die Siesta. Dabei sind sich Forscher längst einig: Eine kleine Verdauungspause lässt uns schnell wieder auftanken. Danach haben wir mehr Energie, sind frischer im Kopf und können wieder voll durchstarten. Wenn wir allerdings verzweifelt gegen die Mittagsmüdigkeit ankämpfen, kostet das nur sinnlose Kraft.

Gönnen wir uns aber den wohltuenden Mittagsschlaf, ist die Schreibtischunterlage ein herzlich unbequemer Ort dafür. Noch dazu wiegt uns der Kollege mit demonstrativ lauten Telefonaten in den Schlaf – nicht sehr entspannend!

Das Designer-Studio kawamura-ganjavian in Madrid hat deshalb den Büro-Schlafsack für die perfekte Siesta erfunden. Der „Ostrich“ eignet sich wunderbar dafür, um einfach mal wie der Vogel Strauß den „Kopf in den Sack“ zu stecken. Der Kopf bekommt eine weiche Unterlage und die Ohren sind gut abgeschottet vom restlichen Bürogetümmel. Zeit, sich ein bisschen zurückzuziehen… Was auf dem Foto vielleicht ein wenig nach Erstickungsgefahr aussieht, wird durch eine Öffnung zum Atmen verhindert.

Ich würde sagen, es sieht zwar sehr gewagt aus, aber ein Nickerchen wäre es mir wert! Nun steht dem Büroschläfchen nichts mehr im Wege!

Dieser Artikel ist super - den will ich meinen Freunden zeigen!
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Klicke hier, um einen Kommentar hinzufügen

Hinterlasse einen Kommentar: